A10

Server Load Balancer der neuesten Generation

WEB APPLICATION DELIVERY

  • Doppelte Leistung
  • Revolutionäre neue Architektur
  • Innovative, hochentwickelte Funktionen

A10 Networks hat die Produktfamilie der AX Series Advanced Traffic Manager entwickelt, um den steigenden Bedarf bei Betreibern von Web-Angeboten, Carriern und Großunternehmen gerecht zu werden. Die AX-Systeme bieten intelligente Anwendungsverarbeitung auf Layer 4 bis 7 bei branchenweit führenden Werten in Leistung und Skalierbarkeit. Damit erfüllen sie kritische Anforderungen professioneller Anwender.

Das einzigartige Betriebssystem ACOS (Advanced Core Operating System) ermöglicht eine echte Skalierbarkeit der Anwendungsleistung. Mit ihren mächtigen Layer-7-Funktionen und der aFleX-Skriptsprache lässt sich die AX-Serie in jedes Rechenzentrum integrieren und erlaubt dort den Betrieb modernster Web-Applikation-Delivery-Lösungen. Die AX-Systeme verfügen außerdem über den umfangreichsten Satz an IPv6- und Network-Address-Translation-Funktionen (NAT) aller auf dem Markt erhältlichen Server Load Balancer.

Die hochentwickelten Funktionen im Bereich ServerLoad Balancing und die flexiblen Überwachungsfunktionen für den jeweiligen Betriebszustand stellen die Verfügbarkeit und Zuverlässigkeit von Applikationen sicher. Mit ihren redundanten, standardisierten Komponenten und ihrem auf Hochverfügbarkeit ausgerichteten Design unterstützt die AX-Serie Organisationen dabei, die permanente Betriebsbereitschaft aller Arten von Anwendungen zu gewährleisten. Integriert sind Sicherheitssysteme, die verzögerungsfrei mit Line-Rate-Durchsatz arbeiten. Features für sichere E-Mail stehen ebenfalls zur Verfügung. Unternehmen können so einen rechenzentrumsweiten Schutz gegen Angriffe auf der Netzwerkebene einführen und die betriebliche Kontinuität aller kritischen Dienste sicherstellen.

ADVANCED CORE OPERATING SYSTEM (ACOS)

A10 - ACOS BetriebssystemA10 Networks hat die Load-Balancing-Systeme der AX-Serie für 32-Bit- und 64-Bit-Datenverarbeitung entwickelt und stattet sie mit dem modernen Multi-Core-Betriebssystem ACOS aus. Die AX-Systeme erreichen ihre hohe Arbeitsgeschwindigkeit, indem sie das Multi-Threadingfähige ACOS auf gleich mehrere ASICs zugreifen lassen: Den A10 Flexible Traffic ASIC, einen Switching- und Routing-ASIC und einen SSL-Beschleunigungs-ASIC. Die Geräte der AX-Serie stützen sich auf symmetrische Multiprozessortechnik, wie sie auch in Supercomputing-Umgebungen eingesetzt wird. Sie nutzen eine Architektur mit entkoppelten CPUs und simultanem Zugriff auf Hochgeschwindigkeitsspeicher, um den Datenstrom der Anwendungen tatsächlich parallel zu verarbeiten – ohne dass es notwendig wäre, Daten zu kopieren oder Recheninstruktionen zu replizieren.

ACOS ist Standard in allen AX-Modellen. Es erlaubt echte lineare Skalierbarkeit von Anwendungsfunktionen auf Layer 4 bis 7 und deckt dabei die Aufgabengebiete Beschleunigung, Verfügbarkeit und Sicherheit ab. Die AX-Serie bietet sichere E-Mail-Dienste, Global Server Load Balancing (GSLB), umfassendes Firewall-Load-Balancing, Video- und Voice-Beschleunigung, Traffic Management für IPv4 und IPv6 und Server Load Balancing für SSL- und Non-SSL-Verbindungen.

Das Management-der runIP Appliances IST einfach, zuverlässig und erleichtert die Verwaltung der QIP-RS, spart viel Zeit. Volker Becker, Operational Services